22.01.08

die stichpunkte kommen noch denk ich kann aba spät werden, weil ich das eigentlich so morgen früh oder so machen, aber mal abwarten... guck am besten so heute abend iwann nochmal nach bitte... thx

naja hier ist erstmal der text:

Vergleich Männer- und Frauenrolle vom Buch zum heutigen Leben

Ich denke, dass die Rollen der Frauen und Männer geändert haben. Grundsätzlich denke ich, dass heutzutage exakt daS gegenteil vorherrscht, verglichen mit den Männern und Frauen aus Irmgard Keuns "Das kunstseidene Mädchen". In dem Buch wird es so dargestellt, als würden die Männer sehr naiv und gutgläubig im Umgang mit Frauen sein. Sie lassen sich von den Frauen ausnutzen und um den Finger wickeln und merken dies allerdings nicht. Heutzutage eilt Frauen der Ruf vorraus, sie seien in Bezug auf Männer sehr naiv und gutgläubig. Im Buch ist dies ja ein gegenteil. Allerdings untyisch für Frauen (dem heutigen Ruf nach) nur mit einem Mann auszugehen um von ihm zum Beispiel einen Pelz zu bekommen. Heutzutage wären Männer wohl auch nicht mehr bereit einer Frau ein so teures Geschenk zu machen, ohne dass dort etwas laufen würde. Frauen hätten es heute also schwerer einen mann so auszunutzen wie die Doris aus Irmgard keuns "Das kunstseidene Mädchen"

23.1.08 18:09

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung